Wie sieht es mit dem Anschluss an das Stromnetz aus? Wie würde sich der Windpark mit Schallemissionen, Schattenwurf und Windturbulenzen auf die vor Ort lebenden Menschen und heimischen Tiere auswirken? Um diese Fragen beantworten zu können, werden unter anderem unabhängige Gutachten von der TEVARO in Auftrag gegeben.

Strategische Planung

Mit diesen und noch weit aus brisanteren Fragen beschäftigt sich die TEVARO während der Planung gründlich und ausführlich. Dabei ist es der TEVARO während des gesamten Prozesses wichtig, die Bürger und Gemeinden vor Ort auf dem aktuellen Stand zu halten. Meist hat jeder der zuvor genannten Parteien individuelle Vorstellungen und Wünsche zur Gestaltung des Vorhabens. Aus diesem Grund arbeiten die Projektentwickler der TEVARO eng mit allen Parteien zusammen, um ein individuelles/maßgeschneidertes Konzept zur gerechten Realisierung zu entwickeln. Für den Fall, dass es überdurchschnittlich viele Eigentümern und somit Wünsche gibt, schlägt die TEVARO ein sogenanntes Poolkonzept vor. Dabei werden die Pachteinnahmen möglichst gleichmäßig unter den Eigentümern verteil, um Blockaden und evtl. Missgunst unter den Eigentümern vorzubeugen.

Partnerschaften mit Zukunft

Bevor jedoch tiefergehende Maßnahmen zur Planung stattfinden können, muss eine zivilrechtliche Basis durch eine vertragliche Zustimmung der Grundstückseigentümer geschaffen werden. Hierfür ist es wichtig, eine solide Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit zu erschaffen. Die TEVARO achtet hier besonders darauf, dass der Vertrag zur Nutzung der Grundstücke für beide Parteien faire Bedingungen enthält.